Vulnerability is not weakness;
it is our most accurate measure of courage
.“

Brené Brown

Schön, dass du da bist!

Das bin ich:
Nadine – Künstlerin & Herzmensch

Ich bin eine kreative Seele mit einem enorm großen Herz. Meine Leidenschaft ist Kunst, Psychologie und Spiritualität. Ich bin enorm wissbegierig und bilde mich in allen Bereichen immer weiter.

Als Künstlerin ist meine Vision dich mit meiner Kunst zu mehr Achtsamkeit für deine Gefühle zu inspirieren.

Neben meinen eigenen Kunstwerken und Auftragsarbeiten, nehme ich dich in künstlerischen Workshops mit auf eine Reise zu deiner Intuition.

Ich will dein Licht scheinen sehen!

Mit einem kunsttherapeutischen Ansatz, unterstütze ich dich gerne auch ganz persönlich.

Erfahre hier mehr!


Everything is shown up by being exposed to the light,
and whatever is exposed to the light itself becomes light.


Kunst & Verletzlichkeit
– warum dieses Thema?

Was heißt es eigentlich sich wirklich verletzlich zu zeigen und sich zu öffnen?

Ich habe lange darüber nachgedacht, viel ausprobiert und meine Meinung immer wieder geändert. Es war ein langer Prozess zu meinem heutigen Selbst, mein Ich. Er wird wohl auch nie abgeschlossen sein.

Doch das ist gleichzeitig das Schöne daran. Ich darf mein Selbst formen wie ich will und mich frei machen von allen alten Lasten und Erwartungen. Aber wie?

Eine ganze Zeit lang ist mir das sehr schwer gefallen. Ich wirkte immer auf alle Menschen sehr offen, doch wirklich ehrlich und authentisch war das nicht. Ich habe mich oft versteckt.

Bin immer wieder in Situationen geblieben (Job, Freundschaften, Beziehungen), die mir eigentlich nicht gut taten. Heute ist mir bewusst, dass das unterbewusste Selbstsabotage war. Mein Verstand hat mich in alten Mustern gehalten. Ich habe mich mit ihnen identifiziert. In der Vergangenheit und Zukunft gelebt anstatt im Jetzt.

Vielleicht kennst du das ja auch? Im Grunde geht es vielen, wenn nicht sogar fast allen Menschen so.

Die Akzeptanz von Verletzlichkeit in der Gesellschaft und unsere gelernten Muster der Vergangenheit haben viel damit zu tun. Ich lenke mehr Achtsamkeit auf dieses Thema. Auf dich und deine Gefühle.


Nadine Schnabel, No tears are lost

Wie geht es dir?

  • Wolltest du schon immer etwas tun, doch hältst dich immer wieder zurück?
  • Nimmst du dir immer wieder Dinge vor, doch hältst dich nicht daran?
  • Fällt es dir schwer Grenzen zu ziehen? Deine Wahrheit auszusprechen?
  • Zeigst du ungern deine Gefühle, da du ja dadurch verletzlich sein kannst?

Die Gründe wieso wir Menschen das machen sind unzählig, deshalb zähle ich sie gar nicht auf.

Jedoch ist ein ganz großer und sehr verbreiteter Grund: Fehlende und ehrliche bedingungslose Selbstliebe oder wie ich gerne dazu sage – Selbstannahme.

Selbstliebe ist etwas, dass wir gerne oberflächlich mit einem Wellness-Tag gleichsetzen.
Doch das ist sie nicht. Selbstliebe ist:

  • Dir selbst zeigen, dass du dich auf dich verlassen kannst – deine Versprechen zu dir einhalten.
  • Gesunde Grenzen zu setzen. Deine Wahrheit auszusprechen, auch wenn du vielleicht Angst vor Ablehnung hast.
  • Deine Gefühle zulassen, damit sie sich nicht anstauen.
  • Dich und deine Gefühle so anzunehmen wie du gerade in diesem Moment bist – mit allem.

Ich bin diesen Weg gegangen und gehe ihn noch immer. Er ist nicht immer leicht. Aber das Ergebnis lohnt sich.

Denn je näher du dem wahren Kern deiner Seele, deines Seins kommst,umso heller strahlt dein Licht.

Du wirst immer freier, leichter und glücklicher.


Du wirst merken:
Verletzlichkeit ist deine Superkraft.


Nadine Schnabel, Vulnerability

Das kann Kunst!

Kunst ist mehr als Dekoration.
Sie ist unglaublich heilsam!

Wenn du dich mit ihr umgibst, beeinflusst sie dich unterbewusst. Wenn du dich dem Prozess hingibst, kann sie Blockaden in dir aufdecken und lösen.

Dabei geht es nicht darum, dass es schön ist! Es geht um den Prozess. Egal bei welcher Kunst.

Kreativität war schon als Kind immer mein Rettungsanker, ganz besonders die Malerei.

Kunst hilft mir dabei, mehr zu meinen Gefühlen zu gelangen und mich ehrlich zu öffnen.

Wenn ich male, komme ich in Einklang mit meiner Seele. Ich bin sozusagen im Flow.

Der Verstand wird gezwungen sich auf eine Tätigkeit zu fokussieren. Es wird nach und nach geordnet. Ruhe kann einkehren.

In der Kunsttherapie lerne ich verschiedene Techniken, diese wende ich in meinen Kreativ-Sessions mit dir zusammen an.


Wie profitierst du davon?

Diese Kraft trägt meine Kunst in die Welt.

Ich will Dir Mut geben, in dein Innerstes zu blicken.

Der Prozess kann Angst machen, das weiß ich zu gut. Es wird nicht leicht.

Das Ergebnis und die Freiheit, die Du danach fühlst: Es lohnt sich!

Du wirst über dich selbst hinauswachsen. Du wirst tiefere Verbindungen eingehen können.

Fange dazu mit der wichtigsten Verbindung an:

Der Verbindung zu deinem wahren Selbst, deiner Intuition, deiner Seele.
Sie ist dein innerer Kompass.

Meine Kunst erinnert dich immer wieder daran wie wichtig deine innere Stimme ist. Sie erinnert dich daran, dass du dich für nichts schämen musst.

Du bist wertvoll.
Du hast es verdient, dich gut zu fühlen.

Verletzlichkeit, das Zulassen deiner Gefühle – es macht dich stark.

Ich nehme dich in dabei an der Hand und gebe dir Tools, die du für dich anwenden kannst.

Hier geht es zu meinem Angebot:

Erzähl mir mehr!


Beginne noch heute die Reise zu deinem wahren Selbst, begebe dich in dein Inneres und öffne dein Herz Schritt für Schritt.

Lass mich dich mit meiner Kunst begleiten. Ein ganz persönliches Kunstwerk, kann dich daran erinnern wie wichtig deine Verletzlichkeit ist um deine innere Stimme richtig zu verstehen.

Du möchtest mehr über meine Kunst und mich wissen? Dann melde dich unverbindlich für meine Art-Mail an und lade dir meinen Kunstkatalog herunter.

Jetzt für Newsletter & Kunstkatalog anmelden


logo gefuehltefarben