letter to myself | #thoughts

Kleines Mädchen,

heute richte ich mein Wort an dich, die du noch jung und unerfahren bist. Du glaubst, dass du viel weißt. Du denkst du bist erwachsen und reif. Ich weiß es gibt Momente in denen du an dir zweifelst, in denen du Angst hast das Falsche zu tun. Du hast Angst andere zu enttäuschen und tust immer genau das was man von dir erwartet. Du versuchst es allen recht zu machen, nur nicht dir selbst. Du gibst alles was du hast. Selbst heute weiß ich, dass ein Teil von dem immer zu dir gehören wird.


In deinem Leben wirst du Menschen treffen, die mehr an sich als an andere Denken. Menschen, die ihre Unsicherheiten und Probleme auf dich übertragen. Sie werden dir das Gefühl geben, dass du daran Schuld hast. Egal wie sehr du dich bemühst. Es wird Menschen geben, die dir immer wieder Momente zuwerfen um diese kurz darauf wieder zurück zu nehmen. Spiele werden gespielt. Manches bewusst und vieles sogar unbewusst. Das alles wird dich verletzen. Das alles lässt dich eine gewisse Zeit lang denken, dass du nichts wert bist.

„letter to myself | #thoughts“ weiterlesen