Erinnerung

Titel: Erinnerung
September 2018
Technik: Acryl auf Leinwand
Größe: 50 x 70 cm

Erinnerung ist mein erstes richtiges Gemälde mit Acrylfarben gewesen. Natürlich habe ich zuvor schon irgendwelche günstigen Farben von Tedi, Sonderposten Markt & Co. benutzt – aber damit kam ich nie zurecht. Ich dachte tatsächlich immer, dass ich nicht mit Acrylfarben umgehen kann. Dann habe ich mir ein günstiges Starterset von Schmincke bei meinem liebsten Kunst-Dealer des Vertrauens in Hof (Maler Brecheis) gekauft. Naja und dieses Bild kam dabei raus als erstes Werk.

Für mich war „Erinnerung“ zu allererst einmal ein Experiment. Der Name kam zum Schluss Den Hintergrund, also die Leinwand, habe ich mit Farbspray-Dosen bearbeitet. Ich habe mir zunächst ein Foto mit einer Pose herausgesucht und wollte meine Emotionen umsetzen. Das Bild bekam durch die Farbgebung und die Puzzleteile eine leicht düstere Stimmung – aber ich mag es. Ein wenig spiegelt es meine Emotionen zu dem Zeitpunkt wieder. Irgendwie auch nicht. Ich denke in dieser Phase begann mein Umbruch, der mich dazu geführt hat die Seite hier neu zu gestalten.

„Who told you that one paints with colors?
One makes use of colors, but one paints with emotions.“

Jean Baptiste Simeon Chardin

Jeder Künstler bringt einen Teil von sich in seine Werke. Egal ob er das möchte oder nicht – es wird immer ein Stückchen der eigenen Persönlichkeit, der Gedanken einfließen. Deshalb ist jedes neue Bild auch so etwas wie eine Reise zum eigenen Ich, ein Loslassen und ein Verarbeiten. Für mich ist die Kunst so etwas wie ein Ruhepol, sie hilft mir zu mir selbst zu finden.

Erinnerung Detail Galerie