Der Name stammt noch aus meiner Anfangszeit als ich noch anfänglich 3 verschiedene Blogs hatte. Irgendwann habe ich alles zu einer Website vereint, die mittlerweile nun auch mehrfach überarbeitet und neu strukturiert wurde. Dazu habe ich viel aussortiert, mich von Altlasten getrennt und ein professionelles Konzept aus der Jugendseite aufgezogen.

Einer der Blogs hieß „gefuehltefarben“. Ich wollte diesen Namen wegen seines Klanges beibehalten. Zwischenzeitlich dachte ich, dass er nicht zu dem passt was ich mache. Heute im Juni 2019 bin ich froh, dass ich ihn behalten habe – denn er drückt alles aus.

Wieso passt er so gut? Naja, zum Einen bin ich ein Mensch, der sehr auf seine Gefühle hört und nach ihnen lebt. Zum Anderen bin ich Designerin & Künstlerin und arbeite natürlich viel mit Farben. Auf meiner zukünftigen Reise möchte ich Menschen wie Dir einfach Inspiration schenken und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.